Aktuelles |Meldung | 17.05.2019

Künftiges Akademiehotel für BüchnerBarella

BüchnerBarella investiert zusammen mit zwei weiteren Partnern in die umfassende Sanierung des denkmalgeschützten Hofgut Schmitte im Biebertal. Die demnächst beginnende Bau- und Planungszeit soll circa zwei Jahre in Anspruch nehmen. Das 124.000 Quadratmeter große Gelände steht dann nicht nur Gästen und Besuchern als Hotel mit gastronomischem Betrieb und Ferienwohnung zur Verfügung, sondern dient BüchnerBarella als attraktive Location für die BüchnerBarella Akademie. 

Zusammen mit der Kling-Gruppe und der LBI Holding – die jeweils zu einem Drittel beteiligt sind – möchte BüchnerBarella an den glänzenden Tagen des Hofgut Schmitte anschließen und die umfassenden Sanierungsarbeiten, in Zusammenarbeit mit der Denkmalbehörde, umsetzen. 

Dass die Sanierung des Kulturdenkmals auch ökonomische Vorteile mit sich bringt, schätzt Biebertals Bürgermeistern Patricia Ortmann: „Für uns in Biebertal ist dieses Projekt eine deutliche Standortaufwertung. ‚Die Schmitte‘ ist wie gemacht für ein Hotel. Seit Generationen lockt dieser romantisch-malerische Ort Spaziergänger und Radfahrer an.“ 

Somit dient die Investition nicht nur den BüchnerBarella Mitarbeitern als Ort für jährlich 60 bis 70 Schulungs- und Arbeitskreisveranstaltungen, sondern steht auch der Öffentlichkeit zur Verfügung, die sich noch weitere Jahrhunderte am Charme des Hofguts erfreuen kann.